Pressemitteilung 160 2006 vom: 17.05.2006

Neue Stiftung in Wuppertal

Mit der Übergabe der Anerkennungsurkunde ist am 16. Mai 2006 die HACKENBERG & GREEF STIFTUNG ins Leben gerufen worden. Der Stiftungsdezernent der Bezirksregierung Düsseldorf, Regierungsdirektor Frank Spelleken, überreichte den Gründern, Eheleute Petra und Jörg Hackenberg und Johannes Greef, die Stiftungsanerkennungsurkunde.

Die Stiftung ist eine selbständige Stiftung bürgerlichen Rechts und hat ihren Sitz in Wuppertal. Als gemeinnützige und mildtätige Stiftung werden insbesondere die Bildung, Ausbildung und Erziehung, die Jugend- und Altenhilfe sowie die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen gefördert. Des weiteren werden die Bereiche Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutz, Kunst und Kultur, das öffentliche Gesundheitswesen und der Sport gefördert. Durch den breit gefassten Stiftungszweck ist auch für die Zukunft gewährleistet, dass weitere Schwerpunkte, auch bei veränderten Rahmenbedingungen, gesetzt werden können.Den ersten Vorstand bilden die Stiftungsgründer.

Die Stiftung steht im Dienste der Menschen. Die Stifter wollen durch Eigeninitiative und mit Begeisterung „Helfen und Gutes Tun“. Die wirtschaftliche Situation vieler Menschen wird sich in den nächsten Jahren nicht verbessern. Deshalb wird die Unterstützung der Gemeinschaft und des Einzelnen an Bedeutung gewinnen. Sie wollen ihren Beitrag in der Gesellschaft leisten und Verantwortung übernehmen.
Die Not ist groß und auch der kleinste Beitrag, ob Spende oder Zustiftung, soll helfen, dieses Ziel zu erreichen. Spendenkonto: Commerzbank Wuppertal, Konto 299 7070, BLZ 330 400 01

Hier finden Sie uns

HACKENBERG & GREEF STIFTUNG
Schloßbleiche 12
42103 Wuppertal

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 202 4788925

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HACKENBERG & GREEF STIFTUNG